Abschied von der BattleBin

Als wir vor einigen Monaten die BattleBin entdeckten, waren wir total begeistert: Monatlich neue Spiele im Abo, bevorzugt mit irgendwelchen Promos, per Überraschungsbox direkt zu uns geliefert. Dazu gab’s noch eine recht aktive Community bei Facebook, wo sich die Abonennten austauschten. Fühlte sich nach einem tollen Deal an. Als die erste Box kam, waren wir auch noch sehr angetan: Die Box hatte ein Zombie-Theme und neben einem kleinen Kartenspiel war eine abgespeckte Zombicide-Variante dabei. Das ganze garniert mit Promocharakteren, einem exklusiven Hubschrauber aus Holz und einem eigens entworfenen Szenario mit hochwertig gestalteter Spielmatte aus Mousepadmaterial. Zwar stand Zombicide hier schon im Regal doch auch für uns gab es einige neue Inhalte, so dass sich die Box für uns lohnte.

Leider hat unsere Begeisterung in den folgenden Monaten abgenommen. Zwar haben wir einige echt tolle Spiele bekommen, insgesamt sank aber die Qualität ständig ab und nur die Tatsache, dass ich extrem treu sein kann wenn es um liebgewordene Kleinigkeiten geht hat dafür gesorgt, dass nicht ein weiterer Abonnent abspringt.

Allerdings gab es leider etliche Abonnenten, die ähnlich wie ich fühlten was die Qualität angeht, nicht aber meine stoische Weigerung das einzugestehen teilten. Dementsprechend wurde es schnell einsamer in der Community und der Service wurde schlechter. Lieferzeiten verzögerten sich, der Anfangs extrem schnelle Support wurde langsamer und teilweise wurde auch die Druckbeilage nicht mehr gefertigt. Hinter den Kulissen trennte man sich auch von einigen Mitarbeitern bis schließlich nur noch der Inhaber und seine Frau für die gesamte Logistik verantwortlich waren.

Schließlich kam der große Crash und der Inhaber verkündete bei Facebook seine Probleme. Er teilte mit, dass ihm die Lagerhalle gekündigt wurde und dass er nicht wisse, wann und wie weitergemacht werde. Lediglich die noch bestehenden Abos sollten getilgt werden indem große Überraschungskisten mit dem verbleibenden Inventar versendet werden. Danach herschte erstmal Funkstille bis zum heutigen Tag…

Dementsprechend haben wir für uns das Experiment BattleBin beendet. Im angefügten Video könnt ihr unseren Rückblick sowie unser finales Unboxing sehen!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen