Welcome To The Ballroom – E02 – Black Box Adventures

Alina und Bas von Black Box Adventures haben uns besucht und uns ihre Spiele „Revenge of the Dictators“ und „Frutti di Mare“ mitgebracht.
Wie im Ballroom üblich, mussten sich die beiden knallharten Fragen stellen. Selbst die Sprachbarriere, die ich durch mein Hand-und-Fuß-Englisch mit hessischem Akzent aufgebaut habe, wurde mit Bravour überwunden.

„Revenge of the Dictators“

Derber, schwarzer Humor gefällig? Darf es davon noch ein bisschen mehr sein? Hier bekommt Ihr reichlich davon, denn wir spielen Diktatoren… in Hawaii-Hosen… im Urlaub! Und was macht man so als Despot in seiner Freizeit? Genau! Den Präsidenten der U.S.A. davon überzeugen, dass man selbst der bessere Dikta… örm… Präsident ist. Ziemlich irre das Ganze. Wenn Ihr über derartige Witzchen lachen könnt, ist „Revenge of the Dictators“ genau das richtige Spiel für Euch. Seid jedoch gewarnt: Echte Diktatoren haben keine Freunde! Die Spieler machen sich mit allerhand Aktionskarten das Leben zur Hölle. Wenn man sich nach einer Partie dieses Spiels nicht die Köpfe einschlägt, hat man richtig gute Freunde gefunden. Meine neue bessere Monopoly Alternative für die nächste Familienfeier.

„Frutti di Mare“

Als ich das Ding zum ersten Mal gesehen habe, dachte ich nur: „Hmmmmm, Nudeln…“ Aber tatsächlich ist es viel mehr als das! Wieder einmal haben die Black Box’ler im Bezug auf das Thema Geschmack bewiesen (Höhö, tolles Wortspiel, oder?) und sich mit diesem Spielchen ein schickes Semi-Strategiespiel ins Haus geholt. Ich war schwer begeistert von den liebevoll gestalteten Materialien, die sogar schon im Prototypen-Status sehr schnieke aussehen. Die Regeln sind instant zu verstehen, denn sie kommen, zum Thema passend, auf einer doppelseitigen Menükarte daher. Jetzt müssen nur noch die klassisch fischigen Zutaten gegen den Gegner gehetzt und geschickt Sonderfähigkeiten genutzt werden, um den Sieg zu erringen.
Also werft eure Fruttis in die Schlacht und entscheidet den Krieg um den Meeresfrüchte Nudelteller zu Gunsten der eigenen Königskrabbe… Na toll, jetzt hab‘ ich wieder Hunger.

Genug der vielen Worte, das Video gibt es nicht umsonst… Freut Euch auf Ihre Vorstellung!

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen